Alles im Fluss: Die Geschichte unseres Unternehmens.

Jeder Wasserlauf beginnt mit einem kleinen Quell, der Stück für Stück zum breiten Fluss heranwächst. Ganz ähnlich beginnt die Geschichte unseres Unternehmens. Aus einer kleinen Firma für den Vertrieb von Produkten zur Wasseraufbereitung wurde ein großes produzierendes und forschendes Unternehmen. In der Firmengruppe geben insgesamt 900 Menschen täglich ihr Bestes und erwirtschaften gemeinsam rund 140 Millionen Euro. In all den Jahren blieben die Grundwerte aber stets die gleichen: Verantwortung für kommende Generationen und eine Unternehmenskultur, in der das konstruktive Miteinander eine wesentliche Rolle spielt. Lernen Sie die wichtigsten Stationen unserer Firmengeschichte kennen.

Zwei Menschen, ein Ziel: sauberes Wasser.

Wir lieben Wasser. Und wir schützen es durch unser Engagement und unsere Produkte. So war es bereits 1949 bei der Gründung des Unternehmens „Wasserchemie und Apparatebau“ durch Josef Grünbeck. In den Anfangsjahren handelte das Unternehmen mit Produkten zur Wasseraufbereitung, ohne diese selbst zu produzieren. Charakteristisch für Grünbeck war schon in den frühen Unternehmenstagen das Engagement auf Augenhöhe. Mit Mitarbeitern pflegte man ein partnerschaftliches Verhältnis, kommunizierte transparent und legte viel Wert auf eine von gegenseitigem Respekt geprägte Unternehmenskultur.

Wir bauen dem Fortschritt ein Haus.

1967 lässt Josef Grünbeck das neue Verwaltungs- und Produktionsgebäude seines Unternehmens in Höchstädt an der Donau bauen. Die Beteiligung der Mitarbeiter am Unternehmen bekommt 1968 mit dem Grünbeck-Modell der "Sozialen Partnerschaft" eine neue und offizielle Form. Grünbeck intensiviert die Entwicklung und Herstellung eigener Produkte zur Wasseraufbereitung und firmiert seit 1980 als Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH. Zugleich entstehen Vertriebsfirmen in mehreren europäischen Ländern. Im Jahr 1995 erhält das Unternehmen die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 sowie länderspezifische Zulassungen, zum Beispiel GOSSTANDART und UDT. Der Weg ist damit frei für dynamisches, internationales Wachstum.

Große Auszeichnungen, klare Ziele.

Das Engagement der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH für die Reinhaltung von Wasser wird mit dem Bayerischen Qualitätspreis belohnt. Der seit 1993 vergebene Preis ehrt neben Gemeinden Bayerns auch bayerische Unternehmen, „die unternehmensweite Qualitätssicherungskonzepte mit innovativen Lösungen voranbringen“. Für Grünbeck ist der Preis eine klare Bestätigung dafür, mit der Ausrichtung auf höchste Qualität auf dem richtigen Weg zu sein.

Zertifizierte Qualität, vorbildliche Unternehmenskultur.

1998 erhält Grünbeck die Zertifizierung für Medizinprodukte. Maßnahmen wie die Zertifizierung nach Umweltmanagementsystem 2004 unterstreichen den Anspruch von Grünbeck, auf transparente Weise Verantwortung für Mensch und Umwelt mit effizientem unternehmerischen Handeln zu verbinden. Ein Beleg dafür ist auch die Auszeichnung mit 4 Sternen durch die "Arbeitsgemeinschaft Partnerschaft in der Wirtschaft e. V." (AGP) für eine gelebte partnerschaftliche Unternehmenskultur.

Expansion in europäischen Ländern.

2009 wird das Grünbeck Entwicklungsprojekt "Dezentrale Wasserversorgung für Brasilien" als "Leuchtturmprojekt 2009" ausgezeichnet. Ein Jahr später expandiert das Unternehmen mit der Gründung der Grünbeck Italia S.r.l. und der niederländischen Grünbeck Waterzuivering B.V. weiter in Europa. 2010 folgt die Gründung der Loni und Josef Grünbeck-Stiftung, die die Unabhängigkeit des Höchstädter Unternehmens dauerhaft sichert.

Wasser-Wissen erhält eine eigene Bildungsstätte.

Im Jahre 2012 eröffnet Grünbeck das „Grünbeck Forum“. Der viergeschossige Neubau wird zu einem Ort, der Maßstäbe in der Bildung rund um Wasser und Wasseraufbereitung setzt. Grünbeck wächst weiter: Im August 2013 übersteigt die Zahl der Mitarbeiter in Höchstädt erstmals die Marke von 500. Grünbeck ist zu diesem Zeitpunkt an 25 Standorten in Deutschland sowie weltweit mit weiteren 250 Mitarbeitern in allen wichtigen Märkten präsent.

Top 50 in Deutschland

Deutscher Entwicklungsgeist ist berühmt: Die Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH trägt ihren Teil dazu bei. Im April 2014 wurde das Höchstädter Unternehmen von der Fachzeitschrift "Wirtschaftswoche" unter die 50 innovativsten Mittelständler von insgesamt 3.000 Unternehmen in Deutschland gewählt. Als einziger Vertreter der Wasseraufbereitungsbranche nimmt Grünbeck im Ranking der Wirtschaftswoche Platz 43 ein. Grünbeck unterstreicht damit welchen Stellenwert die Innovationsarbeit im Unternehmen hat, und das nicht nur in Bezug auf Produkte und einer zukunftsgerichteten, nachhaltigen Unternehmensstrategie. Das beinhaltet die Produktion ebenso wie soziale Themen, wie beispielsweise das Mitarbeiter-Beteiligungsmodell.

Starkes Markenprofil, neue digitale Präsenz.

Grünbeck nutzte die Chancen der digitalen Welt frühzeitig. Bereits seit 1998 waren wir als Unternehmen erstmals mit einer Website im Internet. Grünbeck Apps bieten Partnern und Kunden schon seit mehreren Jahren zahlreiche Planungs- und Produktinformationen. Die jüngste digitale Erneuerung datiert vom März 2015. Zeitgleich mit der Schärfung unseres Markenprofils und der Neugestaltung unseres Corporate Designs erlebt unser Webauftritt seinen Relaunch. Optisch noch ansprechender und umfassend informativ stellen wir auf www.gruenbeck.de die Kompetenzen unserer Mitarbeiter und Produkte, unser Engagement für das Lebensgut „Wasser“, unsere Bildungseinrichtung, unsere Technologien und unsere über 60-jährige Firmengeschichte vor.